[Ge Gen Fen] Koupoubohnenwurzelpulver

In China, Japan und Korea werden diese Wurzeln als “Tausendjähriger Ginseng“ bezeichnet. Das Ministerium für Gesundheitswesen der PR China hat Kopoubohnenwurzel in die Liste der „Arzneidrogen, die auch Lebensmittel sind“ offiziell aufgenommen. Diese Wurzeln und daraus hergestellte Produkten werden in Asien als beliebte als Toniken verzehrt.

Einerseits enthält die wilden Kopoubohnenwurzelpulver reichliche und essentielle Aminosäuren, Vitamine und Spurelemente, die leicht absorbiert werden können. Andererseits sind reduzierende Zucker wie Glukose, Lactose, Galaktose, Ribose, Fructose, Maltose nicht vorhanden. Deswegen ist Kopoubohnenwurzel-pulver auch für Diabetiker geeignet.

Anwendung

Das vorliegende Produkt ist aus Kopoubohnewurzeln der wilden Pflanzen aus dem Gebirge Wu Ling in Südchina durch einfaches Zerstoßen der Wurzel und Entfernung des Absatzes gewonnen.

Je höher die Wassertemperatur, desto garer und schmackhafter ist die Zubereitung. Doch mit niedrigerer Wassertemperatur verstärkt sich der Abkühleffekt.

Das Pulver wird mit kaltem Wasser gleichmäßig vermengt und dann nach und nach weiter verdünnt, bis ein Gewichtsverhältnis von Pulver und Wasser 1:10 erreicht ist. Diese kalte Zubereitung ist vor allem gegen Hitze im Sommer geeignet. Besser schmeckt es, wenn auf kleiner Flamme weiter gekocht wird. Beim Kochen die Lösung bitte immer wieder rühren, bis die Zubereitung ein durchsichtiges Gel wird. Es kann mit Honig abgeschmeckt werden.

7,90 / 100 g

121 vorrätig